Info's über die monatlichen Treffen

Wir treffen uns immer am letzten Dienstag des Monats um 19.00h ( ausser July & Dezember)
im Kulturlokal "Dampfschiff" in Brugg (hintere Raum) Unkostenbeitrag Sfr 5.- PP.     www.dampfschiffbrugg.ch.
Ausser: Mai, Juni, August und September - siehe Programm unten

Man muss kein Mitglied des Vereines sein (trotzdem sehr empfehlenswert!;-) und sich auch nicht anmelden!
      
                                      Link: Foto`s von Regiogruppe Aargau

Möchtest Du  informiert werden über das aktuelle Programm?  Bist du auf der Email-Verteilerliste, so bekommst du monatlich das "PK Info-Mail".  Bitte schreibe eine Email an. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    
Maddy Hoppenbrouwers   5116 Schinznach-Bad   056 441 45 75   www.permawerk.jimdo.com

Zeitungsbericht Übernachten bei Permawerk: Aargauer Zeitung: "Nachhaltigkeit bestimmt ihr Leben"
...........................................................................................................................................................................................

 

Nächste Permakultur Regio-Treffen:

Am Dienstag 29. Oktober 2019

Thema ist noch offen...

19.00Uhr im Dampfschiff Brugg (hintere Raum)
Wer mag kann etwas zum knabbern beitragen.
Mitbringen: eure Flyer, Projekte, Fragen oder was anderes (ein Lied, ein Tanz, ein Idee...).
(Ohne Anmeldung)

..............................................................................................................................................................................

Saatgut gewinnen, lagern und weiter züchten in der Selbstversorgung 
am Samstag 19. Okt. 2019, 9:00 Uhr

Judith Reber Übersax ist eine unabhängige Saatgutzüchterin. Sie zeigt uns wie man Saatgut weiter züchtet. Dazu werden folgende Themen etwas vertieft: Was sind sortenfeste Samen, Verkreuzungen (Selbstbefruchter und Fremdbefruchter), Selektion- und Züchtungsmethoden, Keimfähigkeit, Lagerung, spezielle Methoden für die Permakultur, Nassreinigung von Tomatensamen.
Im praktischen Teil werden wir Saatgut ernten, dreschen und reinigen.

Treffpunkt & Programm: Gärtnerweg 3, Reiden, hinterstes Gewächshaus (ein Weg führt links den Gewächshäusern entlang). Später werden wir noch den Klostergarten in Wikon besuchen. Um 12:00 Uhr werden wir in Reiden gemeinsam Essen.

Mitnehmen:Samen zum Tauschen, Klappstuhl, Essen und Getränke für ein kanadisches Picknick, Geschirr zum Essen

Der Anlass ist gratis aber bitte jetzt schon Saatgut ernten, damit wir eine kleine Tauschbörse machen können.
Anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – bitte rasch anmelden

..................................................................................................................................................................................

VORSCHAU 26.NOVEMBER:

Vortrag: „ Wasserbau & Permakultur“

Referent: Jodok Hunziker, Landschaftsbauzeichner,
Permakultur Designer in Ausbildung

26. November 19.00Uhr Dampfschiff Brugg
Kollekte

Vor einem Jahr habe ich die Firma Aquaplant von meinem Vater (Wasserbau-Pionier) übernommen und mit Permakultur-Design ergänzt.
Wir bauen u.a. Schwimmteiche, Pflanzenkläranlagen und Amphibienstandorte.

Wir allen brauchen Wasser um zu überleben, und zwar in guter Qualität. Bewusst mit Informationen angereichert, und befreit von Schadstoffen.
Dabei komme ich immer auf Viktor Schauberger zu sprechen, der eine Vitalenergie im Wasser entdeckte, welche durch Verwirbelung das Leben auf dem Planeten fördert.

Gerne erzähle ich von meinen Erfahrungen die ich schon sammelte bevor ich die Firma Aquaplant übernahm und von meinen Ideen & Visionen für die Permakultur in der Schweiz. https://aquaplant.ch/

..................................................................................................................................................................................................................................

Sonntag 15 September Exkursion Obstgarten:
In Steinmaur liegt der 2005 als schönster der Schweiz prämierte Obstgarten von Hans Brunner. Er kultiviert in diesem Garten über 400 Hochstammbäume und ebenso viele Halbstammobstbäume. Einige sind schon über 100 Jahre alt. Brunners wirtschaften seit über 20 Jahren rein biologisch. Der Hof wird in der 3. Generation geführt. Zum Obstgarten gehört auch eine Mosterei. https://www.youtube.com/watch?v=s74UJH_fb18

....................................................................................................................................................................................................

Samstag 21 September: Frauen Tausch Kleider Börse
Mit Kaffee & Kuchen & Musik (Hofstattmusikanteinnen)
Salzhaus Brugg
Kleiderabgabe ab 10 Uhr
Kleidertausch von 11- bis 15 Uhr (Kleider können auch nur abgegeben oder nur mitgenommen werden)
Abgegebene & liegengebliebene Kleider müssen nicht wieder abgeholt werden.
Spende
...................................................................................................................................................................

VORSCHAU OKTOBER:
Vortrag Permakultur in Kenya - (er)lebe die Ernährungsrevolution

"Otepic"-  on Tour mit Philip Munyasia und Ronny Müller. - Auf 10 ha entsteht ein Permakultur-Friedensdorf.
Mittwoch 09.10.2019, 19.00h
Freier Eintritt - Kollekte / Sprachen DE+En

Ort: Ref. Landeskirche Aarau, Haus der Reformierten
Strittengässli 10, 5000 Aarau

**********************************************************************************************************************************************

Archiv 2019

..............................................................................................................................................................................................................................
24./25. August:   Alec organisiert der 1. Kongress: Sommer WEFF Davos:
https://www.weff.ch/

(Ja-mit 2 F) mit ein ausserordentlicher Philosophie, setzt  auf sinnvolles Wachstum für Erde, Frieden und Freiheit. Der Raum ist gesponsert, die ReferentIinnen verzichten bewusst auf ein Honorar und bekommen Unterkunft bei Einheimischen.
Man bezahlt keinen Eintritt sondern Austritt: Kollekte.  https://www.weff.ch/weff-philosophie/
Es stösst auf grossen Anklang und Interresse. Angeblich sind neue Strukturen ein grosses Bedürfnis.
Viele Angebote zum helfen und diverse Beiträge berühren uns täglich.

 ...........................................................................................................................................................

Samstag 31. August, 16 h:  Vortrag von Markus Gastl in Wohlenschwil, AG. In der alte Kirche 
Gründer vom  Hortus Insektorium, Autor von "Permakultur und Naturgarten", "Ideenbuch Nützlingshotel" https://hortus-netzwerk.de/veranstaltung/internationales-hortus-netzwerk-treffen/

...........................................................................................................................................................................................................................

 

AUGUST Regiotreffen bei Carlos

Herzlich willkommen beim:
sommerlichen Permakulturtreffen!!     
Diesmal bei Carlos Schenkel in Schinznach Dorf (Wallbach).

 

Mein Garten befindet sich im alten Baumgarten meiner Grosseltern in der Ecke einer Hektar. Einige Bäume (Zwetschgen, Rosen- und Bohnäpfel sind sehr alt. Ein paar Bäume haben wegen der Trockenheit viele Früchte verloren. Die 150 gesetzten Hecken-Pflanzen sind fast alle gut angewachsen.

Das 20m lange Hügelbeet ist zusammengeschrumpft. Auch dieses Jahr musste ich viel wässern.

Kartoffeln habe ich ausserhalb des Zaunes gesetzt – einen Teil schon geerntet. Tomaten, Salat, Bohnen kommen gut. Sellerie wächst zaghaft. Der Mangold und die Randen werden meist von Wildbesuchern (Rehe oder Hasen) vom Kraut „befreit“ Zaun nützte nichts!

Das Erdloch neben dem Garten muss ich noch mit Zu- und Abluft versehen, um Kartoffeln und andere Knollen-Gemüse darin überwintern zu können.

Die Zirbel-Kiefer – rsp Arve (der sibirischen Zeder verwandt), die einmal ganz gross als Hüter am Eingang meines Familien-Landsitzes stehen soll, ist gut angewachsen.

Ein Wasserschmöcker hat zwei Wasserader-Kreuzungen gemutet, aber sie sind etwas zu tief, um zu graben (5 + 7 Meter). Vielleicht baggere ich trotzdem mal?

...........................................................................................................................................................................................................................

24./25. August:   Alec organisiert der 1. Kongress: Sommer WEFF Davos: https://www.weff.ch/

(Ja-mit 2 F) mit ein ausserordentlicher Philosophie, setzt  auf sinnvolles Wachstum für Erde, Frieden und Freiheit. Der Raum ist gesponsert, die ReferentIinnen verzichten bewusst auf ein Honorar und bekommen Unterkunft bei Einheimischen.
Man bezahlt keinen Eintritt sondern Austritt: Kollekte.  https://www.weff.ch/weff-philosophie/
Es stösst auf grossen Anklang und Interresse. Angeblich sind neue Strukturen ein grosses Bedürfnis.
Viele Angebote zum helfen und diverse Beiträge berühren uns täglich.

 ...........................................................................................................................................................

Samstag 31. August, 16 h:  Vortrag von Markus Gastl in Wohlenschwil, AG. In der alte Kirche 
Gründer vom  Hortus Insektorium, Autor von "Permakultur und Naturgarten", "Ideenbuch Nützlingshotel" https://hortus-netzwerk.de/veranstaltung/internationales-hortus-netzwerk-treffen/

...................................................................................................................................................................................................................................

JUNI Regiotreffen in Schinznach Bad www.permawerk.jimdo.com
                                                         Ab 18.00 Uhr - zämme ässe vom Mitbringtisch
                                                         Gartenführung ca.20.00 Uhr  (Anmeldung erwünscht)

...............................................................................................................................................................................................................

30.6.2019 um 10.00 Uhr
Führung im Hortus ecclesia antique von Caroline Sidler
Ort:  Wohlenschwil AG. Gleich neben der alten Kirche. Mühlerain 1 (Achtung es gibt 2 Kirchen im Dorf)
In ihrem Hortus bietet Caroline Führungen an. Sie erklärt das 3 Zonen Prinzip nach
Markus Gastl‘s Idee eines vielfältigen, nützlichem und schönen Natur-Gartens.
Es werden Themen wie *wichtige Bienenweiden, *Stauden die immer wieder kommen und insektenfreundliches Gärtnern sein.
Thematisiert wird der Gemüse-Anbau in Permakultur-Gedanken. Verschiedene Module wie Keyholes, Flechtzaun, Heubeet, Benjeshecke, Käferkeller, Igelburgen und Dauerhumus Beet können besichtet werden. Nebenbei zieht sie Schwalbenschwänze geschützt im Aerarium auf.

 ..............................................................................................................................................................................................................................

 Am 28 Mai in Biberstein, Genossenschaftssiedlung "dere Aara na" www.dere-aare-naa.ch

...................................................................................................................................................................................................................................

4 Mai 2019  Setzlings- und Pflanzentauschmarkt 

Wir freuen uns auf ein reges Tauschen von Setzlingen, Stecklingen, Stauden, Samen usw.
Auch wer keine Setzlinge bringen kann, kann mitnehmen was er/sie möchte.

Zeit: Samstag , von 15.00 bis 17.00 Uhr mit Zvieribuffet

Ort: Maddy Hoppenbrouwers, Unterdorfstrasse 20, 5116 Schinznach Bad. Parkieren beim Fussballplatz
Bitte beschriftet die Pflanzen. Auch Gartenbücher, Töpfe, Werkzeuge, usw. können verschenkt oder verkauft werden. Wer mag trägt etwas zum Teilete bei.
...............................................................................................................................................................

 

Mit Dachziegel  Hochbeete bauen
Lasst euch inspirieren:In Joachims Stadtgärtle stehen vielen solche schöne Hochbeete.
Badische Zeitung: Rheinfelder Stadtgärtle, ein Bericht

Er ratet denjenigen die so etwas bauen wollen, an einem Kurs darüber teilzunehmen weil doch sehr viele Details beachtet werden sollten.

Er musste lange Erfahrungen sammeln bis alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen werden konnten. Bei Bedarf bietet er einen Kurs an. "Brechsand" ergibt ein wunderbarer natürlicher Mörtel, was die Ziegel zusammen hält. Viele Magerwiesenblumen und Mediterrane Kräuter lieben die Hochbeetwand als optimalen Standort. Bei Interesse Maddy fragen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Di 26 März 2019, 19.00 Uhr, Dampfschiff in Brugg

Vortrag: <<Die eigene Terra Preta herstellen>>
Referent ist Fredy Abächerli, Präsident Kompostforum Schweiz und Geschäftsführer Verora gmbh und Pflanzenkohleproduzent.

«Fruchtbare Erde ist die unverzichtbare Grundlage für gesunde, hochwertige Nahrungsmittel. Schwarzerdeböden und besonders die Terra Preta do Indio gelten weltweit als die fruchtbarsten durch Menschen geschaffenen Kulturerden. Mit Erfahrungen aus eigener Praxis und Agrarwissenschaft kann ich zeigen, wie in wenigen Jahren jedermann mit etwas Fleiss mit verschiedenen Methoden wie Kompostierung mit Pflanzenkohle und Gründüngungen seine eigene Terra Preta herstellen kann.»

Kollekte, Richtpreis CHF15

 .................................................................................................................................................

26 Februar
"Marktplatz Frühling" und
Film & Geschpräch

"Mutterhof"- mit Carlos Werner Schenkel
Zusammen schauen wir Ausschnitte aus der Film mit  Prof. Dr. Ralf Otterpohl

Wir tauschen, leihen, verschenken oder verkaufen allerlei rundum die Permakultur Themen wie Garten, Natur, Gesundheit, Gemeinschaft, Technologie, Bildung und Ökonomie
Zusammen machen wir diese "Marktplatz" interessant. Deswegen bringe doch deine Bücher, Flyer, Werkzeuge, Körbchen, Samen, Töpfe etc...und nimm anderes mit Heim.

........................................................................................

Januar 29

VORTRAG: "Regenwasser gehört nicht in den Fluss…“
Referentin: Sandra Carina Imhof  https://www.water4.earth/

..................................................................................................................................................

Januar 12  Exkursion: Salzsaline Riburg, Aargau

.............................................................................................................................................

2018

Gemeinschaft & Integration in Frick
Reparieren, Kleidertausch, Haare schneiden, Essen, Autowaschen...Jährlich 2x durch "Sokugarten"
"REPARIERBAR"

/>

........................................................................................................................................................................

Workshop: Saatgut selber weiter vermehren

Alles in einem Permakulturgarten beginnt mit dem Saatgut.
Judith Reber (unabhängige Saatgutzüchterin und Selbstversorger) informiert und zeigt uns wie
man Saatgut weiter züchtet. Dazu werden folgende Themen vertieft:
Was sind sortenfeste Samen, Verkreuzungen (Selbstbefruchter und Fremdbefruchter),
Selektion- und Züchtungsmethoden, Keimfähigkeit, Lagerung,
Spezielle Methoden aus der Permakultur und Nassreinigung von Tomatensamen.

Danach kommen wir noch zum praktischen Teil und werden Saatgut dreschen und reinigen.
Jeder kann auch eigenes Saatgut mitbringen, welches wir gemeinsam bearbeiten.
Saatgut ist Kulturgut. Gemeinsam können wir diesen Schatz bewahren und weiterentwickeln.

Kosten: Freiwillige Beitrag an Judith 

..........................................................................................................................................................................................

13. Oktober 2018, 14.00Uhr in Schinznach Dorf

Obstbäume schneiden mit Carlos Schenkel    
Workshop: Kernobstschnitt      

Kosten : Gratis  / freiwillige Beitrag
Anschliessend Teilete

Carlos Schenkel, Wallbach 3A, 5107 Schinznach Dorf 
079 430 89 65 (Per SMS Anmelden)

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Samstag 27 Oktober 2018, 14.15 h

Sauerkraut Workshop - Einführung in die Fermentation

Wir zeigen euch in diesem Kurs wie ihr selbst ganz einfach Sauerkraut machen könnt und worauf ihr dabei achten müsst, damit der Fermentationsprozess gelingt. Wir konzentrieren uns auf ein Grundrezept, welches ihr Zuhause später nachmachen und variieren könnt.

Jeder wird 1 Kilo Kabis in eigene mitgebrachte Gläser Sauerkraut machen. Während des Workshops werden wir verschiedene fermentierte Gemüse probieren.

Mitbringen:
3 x Konfigläser (Deckel einwandfrei) oder
3 x ½ Liter Bügelgläser mit Gummiring.(z.B.Weck)

Kursleitung:
Anna Spreng, Autorin von Kochbuch "Natürlich Einmachen" (Fona Verlag) und Maddy Hoppenbrouwers
Kosten: CHF 25.- inkl. 1 kg Kabis & Zutaten
Kursort: „Permawerk“, Unterdorfstrasse 20, 5116 Schinznach Bad
Anmelden: bis Montag 22.Okt 2018 bei Maddy  056 441 45 75 , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

***********************************************************************************************************************************************

Samstag 22 September 2018, 14.00 h
Permakultur - Gartenrundgang „Familienlandsitz“ von Carlos Schenkel

Wallbach 3A,   5107 Schinznach Dorf

Tel-Anruf oder SMS an 079 430 89 65 oder Fixnet 056 443 37 13 / Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für einen Zvieri nehmt bitte wie üblich Teilete mit. Von meiner Seite gibt`s frischen Süssmost, selbstgebackenes Brot und Dörrfrüchten.

..............................................................................................................................................

 28 August 2018 Regiotreffen in Schinznach Bad
"Permawerk" lädt ein :

ab17.00 schwimmen in der Aare
ab 18.00 Nachtessen teilete

am 19.00 Vortrag: HANF die Wunderpflanze!

Vortrag von Roger Bottlang von Powernuts und Rogers Küche
www.powernuts.ch / http://rogers-kueche.ch/

 ..........................................................................................................................................................

Sonntag 24. Juni 2018, 14.00 Uhr
Permakulturelle  Gartenrundgang „Familienlandsitz“ von Urs Gassmann

Hechwihl 4 D/ 79774 Albbruck (ca 14 km weg von Laufenburg und Waldshut)

Tel. 0049/7754 929444

 .....................................................................................................................................................................

VORTRAG: " Elektrosmog und Störfelder, wie können wir uns schützen?" 
Mittwoch, 27. Juni 2018          19:30-21:30 Uhr
In Aarau von Bernd Frank (von Agnihotra).              
Eintritt frei - Voranmelden!

.............................................................................................................................................................

Kurs " Energieautark leben mit Solarstrom"
Ein Kurs von Dr. Michael Götz, selbständiger Solartrainer(u.a. für Greenpeace)
Er lebt in einem energieautarken einfachen Solarhaus in Mexico
Facebook Cocina Solar MexicoAm Samstag 7. Juli 2018 (Einführung für jedermensch) plus optional

Sonntag 8. Juli 2018 (Vertiefung für technisch interessierte
Zeit: 9.30 bis 17.30, mit einem Picknick-Teilet über Mittag
(jedeR bringt etwas mit).
Ort: Permawerk, Unterdorfstrasse 20, 5116 Schinznach Bad  
                      
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Setzlings- und Pflanzentauschmarkt  29 April 2018

Wir freuen uns auf ein reges Tauschen von Setzlingen, Stecklingen, Stauden, Samen usw.
Auch wer keine Setzlinge bringen kann, kann mitnehmen was er/sie möchte.

Zeit: Sonntag 29 April 2018, von 13.00 bis 14.30 Uhr
        Zvieribuffet und gemütliches Zusammensein, von14.30 bis16.00Uhr

Ort: bei Silvia und Hans Dörig, Grenzweg 7, 5200 Brugg 056 441 06 62
Bitte beschriftet die Pflanzen. Wer mag trägt bitte etwas zum Teilete bei.  Auch Gartenbücher und Werkzeuge etc können getauscht oder verkauft werden.
*************************************************************************************************************************************
Fastenkurs
an 5 Abenden während 9 Tagen
Gesund bleiben, Heilen, Abnehmen, Wahrnehmen, Krisenvorbereitung.

25./27./ 30. April / 2. und 4.Mai  von 19.30 bis 21.30Uhr
Maddy Hoppenbrouwers, Ort: „Praxis im Bahnhof“, Schinznach Bad
Info’s und Anmeldung: 056 441 45 75  und www.permawerk.jimdo.com

**********************************************************************************

Gartenbaukurs für Anfänger April 2018
Biologische Gartenbauverein Oberentfelden
Info's und anmeldung bei Anna Spreng 062 723 62 28 oder online:
https://sites.google.com/site/biogartenue/kurs
***************************************************************************************************

 Kurs Essbare Wildkräuter, Beinwil am See
Bitte melden Sie sich bei Interesse so bald wie möglich an – auch für den Kurs im Juni.
Erfahrungsgemäss sind meine Kurse rasch ausgebucht

Daniel Knecht 062 772 04 23 www.slowmade.ch
***************************************************************************************************
PK-Treffen 30 Januar 2018
Kreativ Training mit Mo Güttinger  
"Lerne deine Schöpferkraft zu aktivieren. Kreativität setzt Energien frei, sie wirkt beflügelnd. Wer es schafft, seine kreative Kraft aufzuspüren und sie bewusst zu nutzen, lernt sein Leben selber zu gestalten, findet vermehrt Erfüllung und Sinn. 
Gefragt ist vorerst weder Genialität noch Kunst, sondern schlicht der Wunsch, einer eigenen Spur zu folgen. Wir alle werden als Entdecker/innen und Schöpfer/innen geboren.
http://moguettinger.ch/kreativtraining.html
*******************************************************************************************************

 2017

PK-Treffen 31 Oktober 2017    
- DEMO:Sauerkraut einmachen  mit Anna Spreng, Autorin von Kochbuch "Natürlich Einmachen"

- Entscheidungskultur;    Was ist das SK-Prinzip? -  wir üben zuammen das Systemische Konsensieren.

 ******************************************************************************************************************************************************

PKTreffen 25 July 2017
Dienstag 25 July 2017 -19.00  in Maddy`sTenn Schinzanch Bad!!

Dienstag wird das Wetter nicht so warm sein; laut voraussagen wird es nass und kühl. Ich habe trotsdem beschlossen euch bei mir zuHause einzuladen. Da sich etwa 12 menschen angemeldet haben (und falls noch jemand spontan kommen will, - das kann!!) wird das eine gemütliche Runde in der Stube werden.

Von 19 bis 19.30 ist zuerst mal Gartenbesichtigung für den Neugierigen. Nach eine kurze Vorstellungsrunde werden wir uns die Methode des "Blitzlichts" kennen lernen. Marcel Frey wird uns einführen.
"Blitzlicht ist eine methode des feedback, die schnell die Stimmung, Meinung, den Stand bezüglich der Inhalte und Beziehungen in einer Gruppe ermitteln kann."

Eingekürzter Vortrag  "von Permakultur zur Lebenskunst" - ein Vortrag über der Ausstieg aus dem Hamstarrad und vom Übergang zu einem selbstbestimmten leben. Mit ein kleine Szenische Lesung "Wahnsinn"(dauer max.30 min)

**********************************************************************************************************************************************************************

Pfingstmontag 5. Juni 2017
Gartenrundgang mit Brunch in Mönthal.
An einem 3200m2 Grundstück an einem steilen Südhanglage sind wir zu Gast bei Priska und Philipp
Ein Garten- und Lebensprojekt welch zu besuchen sich lohnt!

Bus ab Brugg um 8:06 Uhr, Mönthal an 8:28 Uhr, dann
ca. 15 Minuten zu Fuss. Parkplätze vorhanden.
Für die sportlichen und Frühaufsteher ist auch eine
Anfahrt mit dem Velo empfehlehnswert :-)
Wir würden uns über viele Besucher/innen freuen!
Priska Bucheli & Philipp Pulver · Ampfernstrasse 63 · 5237 Mönthal
Tel. 056 284 06 12 · Handy Priska: 078 661 50 59 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
**************************************************************************************************************************************************************
18. Juni 2017
Gartenrundgang auf den KORNBERG

mit Teilete in Gipf-Oberfrick.  Zu Gast bei Sarah Plattner und Jürg Meier  

"Einfach Leben" - Wir sind eine lebensfrohe Familie, die im Fluss des Lebens die Zeit geniesst. Dankbar dafür was wir sind, haben und tun, bewohnen wir dieses Fleckchen Erde mit unserem ganzen Wesen. Mit Feinfühligkeit, Mut, Ideen und handwerklichem Geschick verwandeln wir diesen Platz in unser Daheim. Der Duft der weiten Welt riecht verlockend und so bereiten wir uns auf eine einjährige Europareise vor.

Was uns bewegt 
In der Jurte leben, Draussen sein, Vielfältiger wilder Garten mit Blumen, Kräutern, Beeren, Bäumen, Käfern, Schmetterlingen und Distelfinken, Gestalten mit dem was da ist, Kleider nähen, Coyote Teaching, freie Menschen, freie Kinder, Wildnis in und um uns, Vogelsprache, Beobachten, Geschichten erzählen, Singen, Wachsen und Verändern,
Reisebus-Umbau, Reisevorbereitung.
Was geschehen könnte während eurem Besuch Staunen, reden, Fragenstellen, erzählen, geniessen, schauen, singen, spielen, Essen teilen, voneinander lernen, Einsichten haben, Redekreis, sein, einfach leben.

Treffpunkt um 12.00 Bahnhof Frick, für alle die mit dem ÖV kommen und dann von Jürg mit dem roten VW abgeholt werden wollen. Für alle mit Autos 12.15 auf dem Kornberg 186, 5073 Gipf-Oberfrick. Bitte wenn möglich Fahrgemeinschaften bilden, wir haben eine beschränkte Anzahl Parkplätze.

Mitnehmen: Teilete zum Mittagessen.      Anmelden bei Sarah Plattner unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

******************************************************************************************************************************************************************

PK-Treffen 27 Juni 2017
Vortrag:   "La Sazon del Sol - solar food processing in einem Dorf in Mexiko.
Michael Götz (Buchautor "Kochen mit der Sonne")  berichtet von einem Projekt, das mit Hilfe von GloboSol und SolarSpar in der Region Oaxaca in Mexiko in den letzten Jahren entstand und weiter wächst.

Aus einem Promotionsprojekt für solares Kochen entstand eine Kleinstfirma für Produkte auf Basis von Dörrfrüchten und -gemüse und für Konfitüren, Saucen, etc. im Glas. Da sich reine Dörrfrüchte in Mexiko schlecht verkaufen entwickelte seine Partnerin und Projektleiterin Victoria Aguilera eine grosse Anzahl von solaren Gourmetartikeln wie Teemischungen, Energieriegel, Fruchtschokolade, etc.

 *********************************************************************************************************************************************************************

PK- Treffen 30 Mai 2017
Vortrag von  Jürg Schäfer:  "Die Wunderpflanze Artemisia Annua, deren Anwendung hier und in den Tropen in Ergänzung mit anderen Heilpflanzen".

**********************************************************************************************************************************************************************

PK-Treffen  April 2017

Neues Permakultur-Projekt in Gebenstorf, Aargau
Marcel Frey wird uns eine Permakultur-Projektskizze mit Wald, Hochstammanlage und integriertem Schulbetrieb in Gebenstorf vorstellen. Genauere Informationen in PK-Infomail.

Mehr Freude und Leichtigkeit im Alltag
Corinne Rhyner wird uns die Access Consciousness® vorzustellen.
Ein
Ausbildung zum Access Bars® Practitioner findet am Sonntag 7. Mai. In Brugg statt. Info's im PK.Infomail

Eva Bührer, PK- Designerin, Autorin, Tutorin, wird uns besuchen und bringt ein paar Exemplaren von das neue Buch:
Permakultur - Grundlagen und Praxisbeispiele für nachhaltiges Gärtnern. Von Christoph Bachmann, Eva Bührer und Kurt Foster

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Events April 2017

Samstag 29 April 2017    15.00 – 18.00 Uhr   Setzlings-und Pflanzentauschmarkt - Mit Tauschschlemmerbuffet                      
Dieses Jahr bei Eva Thut und Mischa Müller.  Alte Mühle / Dorfstrasse 34 / 5306 Tegerfelden 056 442 95 10
Mitbringen: etwas fürs "Teilete-Buffet", Pflanzen und Setzlinge welche ihr zu viel habt, oder sogar extra angezogen habt. Und geh nach Hause mit Neuem.
************************************************************************************************************************************************

Samstag 6. Mai 2017 Bei Maddy in Schinznach Bad:
14.00 Garten offen, Kaffee & Kuchen. (wer mag etwas zum Kuchenbuffet beitragen?)

15.00 Vortrag von Maddy : „Ausstieg aus dem Hamsterrad“ - ich nehme euch mit auf  meine ungewöhnliche Reise…
16:30 Vortrag von Lukas Uhl "Wüste oder Wald" - Entwicklungszusammenarbeit in Madagaskar. Lukas zeigt wie er mit Permakultur. der Lösungen gegen Erosion und für Ernährungssouveränität zusammen mit den Einheimischen umsetzt.
tany.ch/news-aus-madagaskar                      permapartner.org/vortrag

Übrigens findet an diesem Samstag/ Sonntag auch der jährliche Pro Specie Rara Markt
in Wildegg statt. Der ist bestimmt auch ein Besuch wert. pro specierara-setzlingsmarkt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Donnerstag 20 April: EM-April-Höck mit Demo von das AgniHotra-Feuerritual.
um 19.00h
 Schwellhof / 5611 Anglikon www.schwellhof.ch 056 / 621 29 55

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kupfer-Gartengeräte und Agni-Hotra

Zu bestellen bei: http://wasserwirbel.ch/news/kupfer-gartengeraete/index.html

Und unter www.kupferspuren.at werden sind sie vorgestellt.

Am 26.04.17 im Garten von Astrid, Helgenfeldstr. 8 in Suhr, folgendes Programm:
16.30 – 18.30h Vorstellung der Kupfer-Gartengeräte und ihre Vorzüge
18.30 Uhr gibt es eine Einführung in das Agni Hotra – Feuerritual, welches dann am um 20.00 stattfinden wird. 
Was ist Agni-Hotra? : https://www.youtube.com/watch?v=7cvhrkoXTGU

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------